Hüter der Schwelle

Hüter der Schwelle

Zwei Köpfe
Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Auf der gepflasterten Fläche vor dem Eingang an der Tauernallee, außerhalb des Britzer Parks, stehen zwei abstrakte Kopfskulpturen, die an prähistorische Großplastiken, etwa an Werke der Olmeken in Mittelamerika erinnern. Die zwei Köpfe wurden in einem Winkel zueinander aufgestellt und beziehen sich so in ihrer Ausrichtung und Gestaltung aufeinander. Sie wirken zeichenhaft wie Lettern einer archaischen Sprache. Ihre Oberfläche ist gestockt. Auffallend ist die Einäugigkeit der beiden Köpfe, d. h. jeder Kopf hat an der Außenseite ein Auge (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Schlopsnies, TorstenKünstler2009
Datierungshinweise
aufgestellt 2010
Objektgeschichte
Der Bildhauer und Musiker Torsten Schlopsnies schuf insgesamt drei Werke für den Britzer Garten in enger Abstimmung mit der Betreiberin Grün Berlin GmbH. Diese Figurengruppe wurde 2010 aufgestellt.
Maße
zusammenGewicht45 Tonnen
Verwendete Materialien
Granit, roter ukrainischer Granit
Technik
geprellt
behauen
geglättet
ZustandZeitpunkt
gut2012
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt