Windobjekt 72

Windobjekt 72

Die kinetische Skulptur setzt sich aus einer vertikalen Stange und 4 offenen Halbkugeln zusammen. Die an Schöpfkellen erinnernden Halbkugeln sind miteinander verbunden aber in unterschiedlichen Höhen beweglich angebracht. Sie drehen sich durch die Windbewegung um die Achse der Stange. Die Oberfläche aus Edelstahl ist matt poliert. Bei der Drehung der Halbkugeln ergeben sich durch die unterschiedlichen Spiegelungen des Sonnenlichts stark variierende Effekte. (Kuhn/Kähler)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Sinken, HeinKünstler_In1972
Datierungshinweise
Aufgestellt hier: 1987
Verwendete Materialien
PlastikEdelstahl
InschriftentafelGranit, Findling
Metall
Technik
Plastikpoliert, matt
geschweißt
Inschriften
Plakette (appliziert)
vor der Hauptansichtsseite im Gras eingelassen
WINDOBJEKT ' 72 / HEIN SINKEN / 1914-1987
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschmiert2004
Mechanikgut2004
Oberflächegut2004
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt