Vier Vasen mit Blüten- und Blattschmuck

Vier Vasen mit Blüten- und Blattschmuck

Auf rechteckigen Sockeln stehen an den Ecken des Weges der Mittelachse flankierend hohe, schmalkörperige Ziervasen mit spätbarockem floralen Schmuck, Rosenblüten und Blüten weiterer Gartenpflanzen sowie Blattfriesen.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
UnbekanntBildhauer des Vorbilds1987-1990
des 18. Jahrhunderts
UnbekanntBildhauerIn der Kopie
Datierungshinweise
nach Vorbildern des 18. Jahrhunderts
Objektgeschichte
Im Rahmen der Wiederherstellung des Nordparterres am Schloss Friedrichsfelde wurden gegen Ende der 1980er Jahre Nachschöpfungen barocker Figuren aufgestellt. Die künstlerische Herkunft der Vorbilder der vier in den 1980er Jahren anlässlich der Wiederherstellung kopierten Vasen ist noch nicht erschöpfend erforscht worden.
Verwendete Materialien
Sandstein
Kunststein
Technik
behauen
gegossen
ZustandZeitpunkt
gut2019
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Matthies, Enrico: Tiere mit steinernem Herzen und bronzener Haut. Der künstlerische Schmuck des Tierparks Berlin, Berlin, 2009, S. 75, 80.

Ihre Information ist gefragt