Sonnenuhr

Sonnenuhr

Foto: Susanne Kähler, 2009, CC-BY-4.0

Auf einer quadratischen Standplatte aus Travertin steht der oben eingezogen gestaltete, rechteckige Travertinblock der Sonnenuhr mit eingetieftem Pflanzbecken als Deckabschluss. Das Kunstwerk ist 140 cm hoch. Auf der nach Osten zum Mittelrondell der Grünanlage gewandten Hauptansichtsseite ist die eigentliche „Uhr“ angebracht. Sie besteht aus einem kugelförmigen eisernen Zeigerhalter, dem eisernen Zeiger, den applizierten bronzenen römischen Zahlen und der ebenfalls aus bronzenen Lettern zusammengesetzten Inschrift „DIE SONNENUHR ZÄHLT / DIE HEITEREN STUNDEN NUR“. Die Inschrift variiert einen bekannten Sinnspruch „Mach‘ es wie die Sonnenuhr, zähl‘ die schönsten Stunden nur“.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Trenkel, AlfredKünstler_In1960-1969
Verwendete Materialien
SockelTravertin
LetternBronze
ZeigerEisen
Technik
Sockelbehauen
Letternappliziert
Inschriften
Lettern (gegossen, appliziert)
Front
DIE SONNENUHR ZÄHLT / DIE HEITEREN STUNDEN NUR
ZustandZeitpunkt
Sockelbeschmiert, in verschiedenen Farben2009
gesamtgut2009
Pflanzenbeckenbiogener Bewuchs, verwildert2009
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • , S. 225, 254. Damus, Rogge 1979, Abb. rechts Mitte

Ihre Information ist gefragt