Mutter und Kind

Mutter und Kind

Die Skulpturengruppe besteht aus zwei Figuren: EIne Mutter wendet sich dem vor ihr stehenden Kind zu, das sich wiederrum zu seiner Mutter zurücklehnt und mit seiner linken Hand am Nacken der Mutter klammert. Formal betont die Skulpturengruppe die geschlossene Form und Blockhaftigkeit des Körpers. („Kunst in der Großsiedlung“, 2008, S. 89)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Meszes-Toth, GyulaKünstler_In1984
aus Ungarn
Objektgeschichte
Im Sommer 1984 im Rahmen des internationalen Bildhauersymposiums "Poesie des Lebens" im Schlosspark Biesdorf entstanden ("Kunst in der Großsiedlung", 2008, S. 89)
Maße
SkulpturHöhe1.4 m
Verwendete Materialien
SkulpturSandstein
Technik
Skulpturgehauen, oder gegossen (?)

  Nachweise

  • Goldberg, Thorsten: Kunst in der Großsiedlung : Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn und Hellersdorf, Berlin, 2008, S. 89.

Ihre Information ist gefragt