Kleiner Brunnen

Kleiner Brunnen

Kugelbrunnen
Foto: Koray Mendi, 2019, CC-BY-4.0

Der Brunnen besteht aus einem achteckigen Becken mit einer geviertelten Kugel darin und steht in der Mitte einer Treppe mit fünf Stufen. Außerdem besteht der Brunnen aus einer liegenden Halbkugel und eine hochkant stehende Halbkugel. Aus der obersten Kugel strömt Wasser und läuft in die Mittel der viergeteilten Kugel. Im Anschluss läuft das Wasser durch einen Ablauf zurück (Koray Mendi).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Warscycek, HannesArchitekt_In1987
Scholz, HorstSteinmetz_In
Datierungshinweise
2016 saniert
Objektgeschichte
Der "Kugelbrunnen" oder auch "Kleiner Brunnen" wurde von Hannes Warscycek (Architekt) und Horst Scholz (Bildhauer) 1987 geschaffen. Nach einem Rohrbruch im Jahr 2013 bis 2016 wurde der Brunnen wieder instandgesetzt (Koray Mendi).
Maße
SchaleDurchmesser1.6 m
KugelDurchmesser1 m
BeckenDurchmesser1.5 m
Verwendete Materialien
Sandstein
Technik
behauen
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
saniert, 2013 bis 20162019
beschmiert2010
verschmutzt, leicht2010
Materialausbrüche2010
Vollständigkeit
vollständigim Zustand nach der Sanierung von 2016

  Nachweise

  • Goder, Ernst: Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 36.
  • Brösicke-Istok, Sylvia: Plastiken, Denkmäler und Brunnen im Bezirk Lichtenberg, Berlin, 1993, S. 26.

Ihre Information ist gefragt