Dogs hole – Tunnel-Memorial

Dogs hole – Tunnel-Memorial

Wächter der Schwelle
Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Auf in etwa rechteckiger Plinthe sitzt auf einem sockelartigen Auswuchs ein stilisierter Hundekopf. Die Gestaltung lässt unterschiedlichste Assoziationen zu. Man denkt zunächst an antike Grabzeichen, etwa an die ägyptische Mythologie und den Gott der Totenriten Anubis, der die Gestalt eines Hundes hat, ohne dass hier ein direktes Zitat vorliegt. Die starke Abstrahierung und die eigenwillige Form des Sockels lassen auch an ein aufgetauchtes U-Boot denken (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Schlopsnies, TorstenKünstler2009
Objektgeschichte
Im Jahr 2009 fand unter Teilnahme der Schüler von Prof. Yoshimi Haschimoto ein Wettbewerb der Universität der Kunst Berlin statt. Einige Ergebnisse dieses Wettbewerbs sich dauerhaft im Britzer Garten verblieben.
Verwendete Materialien
Granit, Labrador, dunkelgrau
Technik
behauen
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
biogener Bewuchs, leicht2012
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt