Das E als Element der Architektur

Das E als Element der Architektur

Rechteckige Wand eines Funktionsgebäudes mit zwei Türen und Oberlichtöffnengen. Das Kunstwerk gliedert Wand ist in horizontale Zonen (Unterbrochen von den beiden Türen und Oberlichtöffnungen), in die in verschiedenen Größen der Buchstabe E – aus Blechen aus Tranformatoren – eingebracht ist (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Rheinsberg, RaffaelKünstler_In2000
Maße
Höhe5 m
Breite10.5 m
Verwendete Materialien
Blech, aus Transformatoren gewonnen
Technik
geschnitten
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
gut2018
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt