CorTen-Stahl-Säule

CorTen-Stahl-Säule

Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Inmitten einer Rasenfläche in der Nähe der Gewächshäuser und der Themengärten steht die Plastik aus künstlich korrodiertem CorTen-Stahl. Die Standfläche wird von einer quadratischen Stahlplatte gebildet, in deren Mitte sich eine runde Vertiefung befindet. Darin eingesetzt ist die durchbrochene Säule, bestehend aus zwei Schichten eines Stahlgitters mit rechteckigen Durchbrechungen (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Odious (Künstlergruppe)Künstler2000
1982 gegründete Künstlergruppe in Berlin
Objektgeschichte
Laut Auskunft von Frau Kleuvers (Grün Berlin GmbH) handelt es sich bei dem Objekt um ein Werk der Gruppe ODIOUS. Es konnte allerdings nicht näher einem Bildhauer zugeordnet werden. Ab 2000 wurden die Themengärten mit Skulpturen ausgestattet. Bei der Gruppe ODOUIS handelt es sich um eine Berliner Künstlergruppe, die 1982 mit dem Ziel gegründet wurde, die Stahlplastik in Deutschland zu etablieren. 2012 waren noch Klaus Duschat und Klaus Hartmann gemeinsam auf dem Naturpark Schöneberger Südgelände tätig (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).
Verwendete Materialien
COR-TEN-Stahl
Technik
gegossen
geschweißt
korrodiert, künstlich
ZustandZeitpunkt
verschmutzt, leicht2012
veralgt2012
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt