Zwei Tauben

Zwei Tauben

Eine Gruppe aus zwei Tauben, die vordere tief hockend, die hintere aufrecht gestreckt. Sie stehen auf einer ovalen Bronzeplinthe, die wiederum auf einem rötlichen Granitfindling montiert ist (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Limburg, JosephBildhauer_In1915-1935
Datierungshinweise
Modelle der Tauben von 1915, Guss später (um 1935), Aufstellung nach 1955
Objektgeschichte
Der Zeitpunkt der Aufstellung im Zoo ist nicht dokumentiert. Bei der Platzierung der Gruppe auf dem Findling handelt es sich aber vermutlich um eine moderne Lösung. Die Taubengruppe ist dem Zoologischen Garten von der Witwe des Künstlers, Harriet Limburg (1895-1994), vermutlich zu Beginn der 1970er Jahre geschenkt worden. Das Modell zur Bronze befindet sich im Keller der Zooverwaltung. Gipsabformung der beiden Tauben als Einzelfiguren in der Skulpturensammlung der Stiftung Stadtmuseum (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).
Verwendete Materialien
GruppeBronze
SockelGranit, Findling
Technik
gegossen
montiert
Inschriften
Bezeichnung (gegossen)
auf der Plinthe rechts
PROF LIMBURG
Plakette (appliziert)
am Granitfindling
Josef Limburg / 1877-1955
ZustandZeitpunkt
gut2003
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Klös, Heinz Georg: Der Berliner Zoo im Spiegel seiner Bauten 1841-1989, Berlin, 1990, S. 158.
  • Brehm, Knut: Stiftung Stadtmuseum Berlin : Katalog der Bildwerke; 1780 - 1920, Köln, 2003, S. 183.
  • Einholz, Sibylle: Tierplastiker und ihre Werke im Berliner Zoo, S. 81.

Ihre Information ist gefragt