Wasserträgerin

Wasserträgerin

Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Der Brunnen zeigt zwei nierenförmige, versetzt angeordnete Becken aus Kunststein und kleinen Kalksteinplatten (Travertin). Auf dem hinteren Rand des höheren hinteren Beckens steht die Figur einer schreitenden Wasserträgerin aus hellem Kunststein. Die irregulär geformte Plinthe ist in die Plattenabdeckung des Beckenrandes eingelassen. Der Wasserzulauf erfolgt durch ein Stahlrohr auf der Rückseite des Brunnens. Die beiden Becken sind durch Rohre untereinander verbunden. Das Becken vorne hat ein Auslaufrohr zur Befüllung von Gießkannen (Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Szelinski-Singer, KatharinaKünstler_In1956-1957
Objektgeschichte
1956-1957 von Katharina Szelinski-Singer für den 1949 angelegten Friedhof geschaffen. Er befindet sich in der Abteilung 30 an der Kreuzung zur Abteilung 31 westlich der Trauerhalle (Jörg Kuhn).
Maße
Höhe18 m
Länge25 m
Breite25 m
Verwendete Materialien
Kunststein
Kalkstein
Brunnentechnik
Beton
Technik
gegossen
behauen
zusammen gefügt
montiert
ZustandZeitpunkt
verwittert2012
rissig, Hals der Figur, linkes Handgelenk, Füße2012
Armierungkorrodiert2012
verschmutzt2012
biogener Bewuchs2012
alt geflickt2012
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Berlin, 1988, S. 105.

Ihre Information ist gefragt