Sitzbrunnen

Sitzbrunnen

Die Brunnenanlage setzt sich zusammen aus insgesamt elf Brunnenbecken und einem Brunnenhaupt im Zentrum der Anlage. Die Anlage steht auf einer gepflasterten, künstlichen nach oben gewölbten Erhöhung. Die Brunnenbecken sind allesamt aus Ziegelstein aufgemauert und die Ränder mit Klinker besetzt. Das Brunnenhaupt besteht aus zwölf übereinander geschichteten quadratischen Edelstahlplatten, welche die Form einer Kugel ergeben und geht aus dem zentralen und größeten Brunnenbecken hervor. Vom zentralen Becken gehen zunächst abgetreppt drei gleichgroße Becken und darunter abgetreppt jeweils vier kleinere Becken auf der Südansicht, zwei kleinere Becken auf der Nordansicht und ein weiteres kleines Becken auf der Westansicht ab.
Im zentralen Becken befindet sich zudem das Zuleitungsrohr der Anlage. Vom Austritt auf dem Metallkörper läuft das Wasser kaskadenförmig in das zentrale Becken und mittels Überlaufrinnen jeweils in die darunter liegenden Becken („Liste der Brunnenanlagen im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf“. In: Wikipedia, 2020)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Winkler, RolfKünstler_In1983
VEB Wohnungsbaukombinat BerlinHersteller_In
Kombinat GrünanlagenbauHersteller_In
Datierungshinweise
Endabnahme 24.10.1983
Objektgeschichte
Endabnahme 24.10.1983 (Kunst in der Großsiedlung, 2008, S. 71); "Der Brunnen wurde im Sommer 2017 [...] stark beschädigt, dass er zum Ende der Brunnensaison abgestellt wurde (Ritter, Harald: "Brunnenreparatur nicht vor 2019" in "Berliner Woche", 07. September 2018); "Beschichtung kaputt. Das Becken hat Risse." (Ritter, Harald: "Unvollständiger Start in die Brunnensaison" in "Berliner Woche", 18. April 2019)
Maße
BrunnenDurchmesser10 m
BrunnenhauptHöhe2 m
Breite2 m
Tiefe2 m
Verwendete Materialien
BrunnenbeckenZiegelstein
Klinker, Ränder der Brunnenbecken
BrunnenhauptEdelstahl, Metallplatten
Technik
Brunnenbeckengemauert
aufgelegt, Ränder der Brunnenbecken sind mit Klinker belegt
Brunnenhauptgeschweißt, Metallplatten übereinander geschichtet
Zustand
BeckenRisse, Beckenboden
Beschichtungbeschädigt

  Nachweise

  • Goldberg, Thorsten: Kunst in der Großsiedlung : Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn und Hellersdorf, Berlin, 2008, S. 71.

Ihre Information ist gefragt