Seerosenbrunnen

Seerosenbrunnen

Foto: Susanne Kähler, 2010, CC-BY-4.0

Das oktogonale Betonbecken trägt eine Sandsteinplattenauflage. Im Inneren stehen, über den gesamten Beckenboden verteilt, stilisiert gestaltete Seerosenpflanzen („Wasserschlauch“). Teils sind Blätter und Blüten, teils nur Blätter oder nur Blütenkelche zu finden. Das Wasser ergießt sich aus den Blütenkelchen, in denen Wasseraustrittsdüsen verborgen sind, teilweise über die Blätter hin zu einem besonders großen Blatt, das über die Sandsteinverkleidung ragt und das Wasser zu einem durch ein rechteckiges Gitter geschützten Ablaufschacht leitet (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Roehl, RüdigerKünstler_In1986
Roehl & Skuin
Skuin, JanKünstler_In
Roehl & Skuin
Maße
SeeroseHöhe
höchste Seerose
1.28 m
BeckenDurchmesser5 m
Verwendete Materialien
BeckenBeton
Sandstein, Platten, (Kunststein?)
SeerosenBronze
AblaufgitterStahl
Technik
Beckengegossen
gemauert
Seerosengegossen
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschmiert2010
verkalkt2010
verschmutzt2010
Seerosenteileabgebrochen, und verloren2010
Vollständigkeit
fragmentiertSanierung 2001

Ihre Information ist gefragt