Poet und Muse

Poet und Muse

Die Sandsteinskulptur zeigt in stark abstrahierte Form ein sich umarmendes, liegendes Paar (Poet und Muse). Die Skulptur steht auf einer eher schmalen Plinthe, die aber auch als Sockel fungiert.
Die künstlerische Inspiration des Poeten durch seine Muse hat der Bildhauer als einen Liebesakt oder eine Form der emotioalen Beziehung in seinem Werk interpretiert.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Popovici, AdrianKünstler_In1984
aus Rumänien
Objektgeschichte
Die Skulptur entstand im Sommer 1984 (1. August bis 30. September) im Rahmen des internationalen Bildhauersymposiums "Poesie des Lebens" im Biesdorfer Schlosspark. Verantwortliche dafür waren der Magistrat von Berlin und die Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler Bildhauer. ("Kunst in der Großsiedlung", 2008, S. 89); (Neues Deutschland, Do. 26. Juli 1984, Jahrgang 39, Ausgabe 175, Seite 8)
Maße
Skulptur gesamtHöhe1.1 m
Verwendete Materialien
Skulptur und SockelSandstein
Technik
Skulptur gesamtgehauen
Plinthe bzw. Sockelgegossen

Ihre Information ist gefragt