Mensch und Raum

Mensch und Raum

„Zwischen der Fußgängerunterführung, dem Fußweg an der Allee der Kosmonauten und der Richterkrone sind das Relief und die Inschrifttafel auf einem massiven Sockel [nebeneinander] aufgebracht und denkmalhaft hervorgestellt.“ („Kunst in der Großsiedlung“, 2008, S. 77)
Im Zentrum sind drei Personen, eine Frau umgeben von zwei Männern, von denen einer einen Kosmonauten im Astronautenhelm darstellt, abgebildet, die in Richtung der links dargestellten Erde schauen. Alle drei Figuren strecken einen Arm aus, dies hat einen einrahmenden Effekt. Auf der rechten Seite des Reliefs ist eine Sonne dargestellt, die das Weltall symbolisieren soll. Der Stil ist im sozialistischen Realismus gehalten und das Relief hat durch sein Panoramaformat einen erzählerischen Charakter.
Rechts neben dem Relief (mit etwas Abstand) ist die Inschrifttafel angebracht.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Womacka, WalterKünstler_In1971-1979
Datierungshinweise
1971 Fertigstellung, 1979 Anbringung in Marzahn, 1999 Neuinstallation
Objektgeschichte
"Das Marzahner Relief diente der großformatigen Metallreliefwand "Mensch und Raum" am Berliner Alexanderplatz (Haus des Reisebüros der DDR 1971) als Modell. Inschrift und Metallrelief beziehen sich auf den Besuch der Kosmonauten Waleri Bykowski und Sigmund Jähn am 22. September 1978 in Berlin-Marzahn. [...] Das Relief befand sich ursprünglich an einer Brüstung über der Fußgängerunterführung. Nach Beschädigungen wurde es restauriert und [im Jahr 1999] neu installiert [auf einem neuen Betonsockel]." ("Kunst in der Großsiedlung, 2008, S. 77)
Maße
ReliefHöhe0.55 m
Breite3.15 m
InschrifttafelHöhe0.55 m
Breite1.5 m
Verwendete Materialien
ReliefKupfer
InschrifttafelKupfer
SockelBeton
Technik
Reliefgetrieben
Inschrifttafelgegossen
Sockelgegossen
Inschriften
Tafel (erhabene aufgeprägte Letter)
am Sockel, rechte Seite
"DIE ALLEE DER KOSMONAUTEN TRÄGT / DIESEN NAMEN SEIT DEM BESUCH / VON WALERI BYKOWSKI / UND SIGMUND JÄHN"

  Nachweise

  • Goldberg, Thorsten: Kunst in der Großsiedlung : Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn und Hellersdorf, Berlin, 2008, S. 77.

Ihre Information ist gefragt