Lebensfreude

Lebensfreude

Foto: Nicola Vösgen, 2020, CC-BY-4.0

Weit überlebensgroße Bronzegruppe, bestehend aus einem unbekleideten Mann, der seine ebenfalls unbekleidete Tanzpartnerin an den Hüften hält und sie hoch in die Luft wirbelt. Die Tänzerin hat den linken Unterschenkel erhoben, ihre langen Haare flattern waagerecht im Wind. Sie hält mit angespanntem Rücken beide Arme nach oben ausgestreckt, was für die Gruppe eine sehr dynamische Aufwärtsbewegung ergibt (Nicola Vösgen).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Baldamus, SentaKünstler_In1970
Datierungshinweise
nach 1970 entstanden; vor 1974 aufgestellt
Objektgeschichte
Senta Baldamus war 1970 vom Magistrat von Groß-Berlin mit der Schaffung des tanzenden Paares beauftragt worden. Nachdem der Garten hinter dem neu errichteten Kronprinzenpalais um 1969/70 neu gestaltet worden war, sind Anfang der 1970er Jahre hier drei Bronzestatuen platziert worden: Der Hockende von Gerhard Thieme und der liegende Akt „Frau in der Sonne“ von Gerhard Lichtenfeld (Bernau, Nikolaus: Das Kronprinzenpalais - Ein Denkmal der DDR-Moderne, in: Museumsjournal Heft 1/1999, S. 4ff.). Die Endabnahme für das tanzende Paar von Senta Baldamus ist für 1973 überliefert (Berlinische Galerie, Archiv).
Maße
Höhe3.5 m
Verwendete Materialien
Bronze
Technik
gegossen

  Nachweise

  • Goder, Ernst: Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 54.
  • Köcher, Romy: Plastiken, Denkmäler, Brunnen im Bezirk Mitte, Berlin, 1993, S. 58.
  • Schulz, Joachim : Architekturführer DDR Berlin , Berlin, 1974, S. 31.

Ihre Information ist gefragt