Knabe

Knabe

Foto: Anne Schmirler, 2018, CC-BY-4.0

Stehender Knaben- Akt. Die Plastik steht auf einer Rasenfläche nahe dem Weg. Die Bronze hat eine Plinthe mit quadratischem Grundriss und steht auf einem hohen Sockel aus Sandstein. Die Figur steht gerade gestreckt, die Arme sind hinter dem Kopf verschränkt, der Blick ist nach unten gerichtet, der Ausdruck kindlich und verspielt (Anne Schmirler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
UnbekanntBildhauer_In1980
Objektgeschichte
Das Krankenhaus Köpenick wurde am 03. Januar 1914 eröffnet, nachdem zwei Jahre lang daran gebaut wurde. Zu Beginn beherbergte das Krankenhaus elf Ärzte, 30 Schwestern und 149 Betten. Die Presse bezeichnete das Gebäude, welches heute als Ärztehaus dient, als das „schönste Krankenhaus im Deutschen Kaiserreich“. Während des Ersten und Zweiten Weltkriegs diente das Krankenhaus als Lazarett. Im Jahr 1983 wurde das Bettenhaus erbaut, welches unmittelbar in der Nähe des Krankenhausparks gelegen ist. Die darauffolgenden Jahre (1984-1991) stehen zum einen unter dem Zeichen der Modernisierung (http://www.drk-kliniken-berlin.de/koepenick/krankenhaus-koepenick/100-jahre-krankenhaus-koepenick/rueckblick). (Mira Hoffmann)
Maße
FigurHöhe1.21 m
FigurBreite0.3 m
FigurTiefe0.23 m
SockelHöhe0.41 m
SockelBreite0.36 m
SockelTiefe0.35 m
Verwendete Materialien
FigurBronze
SockelSandstein
Technik
Figurgegossen
Figurpatiniert
montiert
Sockelbearbeitet
ZustandZeitpunkt
biogener Bewuchs2018
verschmutzt, leicht2018
Vollständigkeit
vollständig

Ihre Information ist gefragt