Im Fluge

Im Fluge

Foto: Pauline Ahrens, 2020, CC-BY-4.0

In einer Parkanlage steht auf einem kleinen Platz die Freiplastik aus Bronze in ihrer Dynamik auf einem quadratischen Sockel aus Beton, auf dem auch die rechteckige Plinthe angebracht ist. Die vielen menschlich anmutenden Figuren fliegen nah beieinander und teilweise leicht ineinander verschlungen gen Himmel. Von allen Seiten gibt es sehr unterschiedliche Blicke auf die Gestalten in den langen Mänteln, die sich im Flug miteinander zu verknäulen scheinen. Die einzelnen Figuren, die einander in ihrer Bewegung folgen, nehmen verschiedene Haltungen ein und die oberste Figur streckt ihre Hände nach oben in die Luft (Nina Schmidt).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Hanke-Förster, UrsulaKünstler_In1968
Hermann Noack Bildgießerei (Berlin)Gießerei
Maße
SockelHöhe0.27 m
Breite1.86 m
Tiefe1.86 m
gesamtHöhe5 m
Länge3 m
Verwendete Materialien
SockelBeton
FigurBronze
Technik
gesamtgegossen
Inschriften
Inschriftenplatte (aufgesetzte Platte; Lettern gefräst/ ausgeschnitten)
am Sockel
IM FLUGE | 1968 / URSULA HANKE-FÖRSTER
Signatur (geritzt)
am Objekt
U. FÖRSTER 68
Stempel (gestempelt, vertieft)
am Objekt
H. NOACK BERLIN
ZustandZeitpunkt
gesamtgut2020
Figurkorrodiert2021
beschmiert2021
Sockelbeschmiert2021
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Berlin, 1988, S. 118.
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 137.

Ihre Information ist gefragt