Herme Ludwig Uhland

Herme Ludwig Uhland

Auf quadratischem Grundriss steht die Vierkantherme über gestuftem Sockel, sich zur aus ihr herauswachsenden Porträtfigur hin konisch verbreiternd. Uhland erscheint als Halbfigur. Sein Mantel, den er über dem bürgerlichen Ausgehrock trägt, verdeckt faltenreich den Übergang zwischen Hermenpfeiler und Porträtfigur. In der Rechten hält Uhland eine Schriftrolle (so genannter Rotulus) mit dem Titel seines Werkes „Das alte Recht“. Der Daumen der linken Hand ist in den Rock gesteckt. Der Leicht geneigte Kopf ist naturnah gestaltet und zeigt die charakteristische Physionomie des Dichters, dessen Haupthaar als wohl frisierter Halbkranz um den altersfaltigen Kopf dargestellt ist (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Kruse, MaxBildhauer_In1899
Datierungshinweise
Kopie 1989, Aufstellung 1990
Objektgeschichte
Teil einer sechsteiligen Reihe von Dichterdenkmälern in Hermenform. Dargestellt wurden 1898-1899 sechs Dichter, die sich mit dem Thema der französischen Besetzung der deutschen Länder 1806 oder den 1813-1815 geführten Befreiuungskriegen gegen Kaiser Napoleon I. von Frankreich beschäftigt oder sogar selbst mitgekämpft hatten. Die erhaltenen drei Hermendenkmäler wurden vor 1990 abgebaut und durch weißgefasste Aluminiumkopien ersetzt.
Verwendete Materialien
SockelGranit, hellgrau
Herme OriginalMarmor, Carrara
Herme KopieAluminium
Technik
Sockelbehauen
Herme Originalbehauen
Herme Kopiegegossen
gefasst, weiß
Inschriften
Bezeichnung
an der Plinthe
M. Kruse
Inschrift
Schriftrolle
Das alte Recht
ZustandZeitpunkt
Herme Originalverschmutzt2006
verwittert2006
abgebrochen, Ecken der Schriftrolle2006
Herme Kopiebeschmiert, stark2006
Abplatzungen, der weißen Fassung2006
Vollständigkeit
fragmentiertHerme Original
vollständigHerme Kopie

  Nachweise

  • Müller-Bohn, Hermann: Die Denkmäler Berlins in Wort und Bild, Berlin, 1905, S. 101-102.
  • Lesser, Katrin: Gartendenkmale in Berlin, Parkanlagen und Stadtplätze , 2013, S. 122.
  • Reclams Kunstführer Berlin, Stuttgart, 1991, S. 179.
  • Badstübner-Gröger, Sibylle: Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Berlin, München, 2000, S. 270.
  • Stürmer, Rainer: Die historische Entwicklung des Viktoria-Parkes..., Berlin, 1986, S. 73 ff..

Ihre Information ist gefragt