großflächiger Brunnen

großflächiger Brunnen

Foto: Philipp Krug, 2021, CC-BY-4.0

Im Zentrum einer großzügig angelegten, in etwa runden gepflasterten Platzanlage steht, von drei runden Banksegmenten umgeben, ein rundes, recht flaches Brunnenbecken mit abgerundetem Rand, bestehend aus polierten grauen Granitplatten. Um einen zentralen Fontänenstutzen herum befinden sich vier runde vergitterte Metalleinlässe, welche vermutlich als Wassereinlässe oder Strahler fungieren. Bei zwei Begehungen im Mai und Juni 2021 war die Brunnentechnik erst in Betrieb, dann nicht mehr. Das Mittlere der drei Banksegmente fehlt heute. (Susanne Kähler und Jörg Kuhn 2012, Philipp Krug 2021)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Müller, CorneliaLandschaftsarchitekt_In1989
Wehberg, JanLandschaftsarchitekt_In
Knippschild, ElmarGartenarchitekt_In
Datierungshinweise
2001 Brunnenfunktion eingestellt
Objektgeschichte
Der Brunnen wurde im Rahmen der Wohnumfeldverbesserung der 1980er Jahre gebaut, die Kosten betrugen 879.376,- DM. Platz 2000 saniert. Seit 2001 wird der Brunnen nicht mehr in Betrieb genommen, sondern unter Duldung des NGA als Bahn von Scatern genutzt.
Maße
BrunnenbeckenDurchmesser
geschätzt
8.4 m
RingzoneRadius2.4 m
PflasterungRadius4 m
Verwendete Materialien
BrunnenbeckenGranit, Platten
Brunnentechnik
RingzoneGranit
Plasterung und BänkeGranit
Technik
Brunnenbeckenbehauen
poliert
verlegt
Ringzonegegossen, umlaufend, abgetieft
verlegt
Pflasterungbehauen, mit umgebenden Steinbänken
verlegt
montiert
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
Brunnenaußer Betrieb2021
Brunnenbeckenbeschmiert2021
Ringzonebeschmiert2021
Pflasterung und BänkeFehlstellen, Mittleres Banksegment2021
zerkratzt, Oberflächen durch Nutzung2021
gesamtrestauriert, (abgesenkte) Platten, einzelne Segmente der Ringzone
Vollständigkeit
unvollständigkeine Brunnenfunktion

Ihre Information ist gefragt