Genius mit Fackel

Genius mit Fackel

Die Figur eines Genius der Aufklärung gehört zur Sitzfigur einer Allegorie der Wissenschaft vom Sockel eines Reiterstandbildes. Durch diesen Zusammenhang erklärt sich das etwas rätselhafte Standmotiv des geflügelten Genius, der in breiter Schrittstellung etwas unmotiviert gen Osten zu laufen scheint. Die Plastik steht auf einem groben rechteckigen Sockel, in dessen Front ein Wappenrelief aus Sandstein eingelassen ist (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Wolff, AlbertKünstler_In1873-1876
Fa. LauchhammerGießerei
Gräflich von Einsiedelsche Gießerei in Lauchhammer
Datierungshinweise
Spolie (Fragment) vom Reiterdenkmal König Friedrich-Wilhelms III. aus dem Lustgarten in Berlin
Objektgeschichte
Die 1876 fertiggestellte Figur eines Genius der Aufklärung gehört zur sitzenden Figur einer Allegorie der Wissenschaft vom Sockel des bis 1946 im Lustgarten stehenden Reiterstandbildes König Friedrich-Wilhelms III. von Preußen (Sitzfigur heute im Nikolai-Viertel auf dem Gelände des ehemaligen Kirchhofs der St. Nicolaikirche). Die Figur des Genius wurde im Juni 1945, fälschlich als Figur vom Berliner Schloss betrachtet, in den Heinrich-von-Kleistpark verbracht, wo sie der Gartenarchitekt Georg B. Pniower als Notbehelf für eine zukünftige angemessenere Gestaltung aufstellen ließ (Jörg Kuhn).
Verwendete Materialien
PlastikBronze
SockelZiegel
Sandstein
Technik
Plastikgegossen
Sockelgemauert
verputzt
ZustandZeitpunkt
gesamtverschmutzt2008
Plastikkorrodiert2008
Steinverwittert, teilweise2008
Vollständigkeit
unvollständigSpolie einer Monumentalfigur

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 99.
  • Simson, Jutta von: Der Bildhauer Albert Wolff : 1814 - 1892, Berlin, 1982, S. 86-95, 217-218.
  • Trost, Heinrich: Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Berlin: Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte, 2003, S. 187-188.
  • Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins, Berlin, 2016, S. 83-87. Aufsatz, Jörg Kuhn: Die Denkmäler und Brunnen in der direkten Umgebung des Berliner Schlosses, in Heft 4 (Oktober 2016), 112. Jg., S. 74-103
  • Glabau, Leonie: Gartendenkmale in Berlin : Nachkriegszeit bis Ende der Sechziger Jahre, Petersberg, Kr Fulda, 2018, S. 91-95.

Ihre Information ist gefragt