Eule

Eule

Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Tierskulptur zum Bespielen und Beklettern. Leider sehr stark beschädigt. Die Eule hatte ursprünglich eine Höhe von etwa 1, 40 Meter. Heute steht lediglich noch ein Sockel aus Muschelkalkstein in Form eines aufgerichteten spitzen Winkels mit gestockter Oberfläche vor Ort. Auf diesem Sockel saß die Eulenfigur auf, die eine kompakte Form aufwies, Details wie Gefieder und Schnabel waren angedeutet (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Leptien, RudolfKünstler_In1969
Maße
Höhe
vor der Zerstörung
14 m
Verwendete Materialien
Muschelkalk
Technik
behauen
ZustandZeitpunkt
beschädigt, gesamter Tierkörper fehlt2012
berieben2012
verschmutzt2012
bemoost2012
Vollständigkeit
unvollständigsehr stark fragmentiert

  Nachweise

  • Damus, Martin: Fuchs im Busch und Bronzeflamme. Zeitgenössische Plastik in Berlin-West, München, 1979, S. 191, 250. (abgebildet: Schildkröte, Seepferdchen, Eule, Schwein, Bär und Hund/Lamm)
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 40. (nennt insgesamt 8 Skulpturen, eine davon ist eine Biber-Darstellung)
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 71.

Ihre Information ist gefragt