Erwachender

Erwachender

Die Sandsteinskulptur stellt eine auf dem Rücken liegende männliche Aktfigur dar, die im Begriff ist sich aufzurichten unc dazu die Beine angewinket hat. Die Figur mündet in eine etwas dickere Plinthe und die gesamte Skulptur steht auf einem quaderfärmigen Sockel, welcher wiederrum auf ein paar Steinplatten platziert ist.
Sie soll Bild eines sich Erholenden in der Natur symbolisieren. („Kunst in der Großsiedlung“, 2008, S. 89)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Pansow, JürgenKünstler_In1984
Objektgeschichte
Die Skulptur entstand im Sommer 1984 (1. August bis 30. September) im Rahmen des internationalen Bildhauersymposiums "Poesie des Lebens" im Biesdorfer Schlosspark. Verantwortliche dafür waren der Magistrat von Berlin und die Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler Bildhauer. ("Kunst in der Großsiedlung", 2008, S. 89); (Neues Deutschland, Do. 26. Juli 1984, Jahrgang 39, Ausgabe 175, Seite 8)
Maße
Skulptur gesamtHöhe0.7 m
Verwendete Materialien
Skulptur mit PlintheSandstein
SockelSandstein
Technik
Skulptur mit Plinthegehauen
Sockelgegossen
Steinplattenverlegt

  Nachweise

  • Goldberg, Thorsten: Kunst in der Großsiedlung : Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn und Hellersdorf, Berlin, 2008, S. 89.

Ihre Information ist gefragt