Der Rufer

Der Rufer

Foto: Susanne Kähler, 2003, CC-BY-4.0

„Der Rufer“ wird durch eine stehende, männliche, dunkelgraugrün patinierte Bronzefigur auf quadratischer Plinthe dargestellt. Die Figur steht breitbeinig und in Schrittstellung, die Zehen des linken Fußes weisen nach oben. Der Kopf ist in den Nacken gelegt, die Arme sind angewinkelt und die Hände zum Mund geführt. Mit ihnen bildet er einen Trichter, der Mund ist zum Rufen geöffnet. „Der Rufer“ ist mit einem in der Hüfte gegürteten Gewand bekleidet, die Falten sind stilisiert dargestellt. (Kähler/Kuhn)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Marcks, GerhardKünstler_In1966-1967
Fa. BarthGießerei
in Rinteln
Datierungshinweise
Nachguss der Erstausformung von 1967, Aufstellung im Mai 1989
Objektgeschichte
Der Nachguss der Plastik wurde 1989 zum 100. Geburtstag des Bildhauers aufgestellt - ein halbes Jahr vor Öffnung der Berliner Mauer. Die Figur des Rufers entstand 1966/1967 als Auftragswerk für Radio Bremen als Zeichen für Fernkommunikation ohne jegliche politische Bedeutungszuweisung. Der politisch motivierte Nachguß von 1989 wurde von einer privaten Stiftung von Banken sowie dem Axel-Springer-Verlag finanziert. Das Motiv ist abgeleitet von der Gestalt des Stentor aus der Ilias, hier verknüpft mit dem Werk von Petrarca (Susanne Kähler, Marc Wellmann).
Maße
gesamtHöhe3 m
Verwendete Materialien
Figur, TafelnBronze
SockelGranit, hellgrau, gelblich
Beton
Technik
Figur, Tafelngegossen
Sockelgesägt
poliert
zusammen gefügt
Betonfugengegossen
Inschriften
Inschrift (gegossen)
auf dem Unterbau
"DER RUFER" / VON / GERHARD MARCKS / 1889 - 1981
Inschrift (gegossen)
am Sockel
FRANCESCO PETRARCA / 1304 - 1374
Inschrift ( gegossen)
am Objekt
"ICH GEHE / DURCH DIE WELT / UND RUFE: / FRIEDE, FRIEDE, FRIEDE"
ZustandZeitpunkt
gesamtverschmutzt, leicht2003
gut, sonst2003
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 179-180.
  • Wendland, Folkwin: Der Große Tiergarten in Berlin, Berlin, 1993, S. 258.
  • Badstübner-Gröger, Sibylle: Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Berlin, München, 2000, S. 450, 452.

Ihre Information ist gefragt