Denkmal für Jan Amos Comenius

Denkmal für Jan Amos Comenius

Comenius-Denkmal
Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Auf einer aus drei an den Kanten gerundeten, dunkelfarbenen Granitblöcken gefügter, längsrechteckiger Sockelbasis steht mittig und plinthenlos die leicht überlebensgroße Bronzefigur des Philosophen, Forschers und Theologen Jan (Johann) Amos Comenius (böhmisch: Comensky; Komensky). Die schlanke Gestalt des Gelehrten ist in einen langen Mantel gehüllt. Das Oberteil des Gewandes zeigt stilisierte Anklänge an die historische Tracht der protestantischen böhmischen Oberschicht, ebenso die Haartracht. Das Gesicht formulierte der Bildhauer Vajce in Anlehnung an ein in Lissa (Polen) erhaltenes Porträtgemälde des Gelehrten von der Hand des Malers F. Gregor. Die Stilisierung der Formen ist soweit ausgebaut, dass ein unangemessener Naturalismus vermieden ist. Arme und Hände sind im Redegestus wiedergegeben, die Augen sind geschlossen, der Körper ist vorgebeugt, so dass eine vergeistigte Haltung wiedergegeben wird. Die Oberfläche der Bronze ist braun patiniert. Die Figur zeigt auf der Rückseite unten das vertieft angelegte Künstler-Kürzel „V“ und den schwer lesbaren Stempel der ausführenden Gießerei (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Vajce, JosefKünstler_In1992
Datierungshinweise
Einweihung am 21.03.1992
Objektgeschichte
1992 gab der 400. Geburtstag des Wissenschaftlers, Philosophen und letzten Bischofs der aus Böhmen 1737 eingewanderten „Exulanten“ Jan (Johann) Amos Comenius (Comensky; Komensky) (1592-1670) den Anlass zu einer besonderen Ehrung. Der tschechische Bildhauer Josef Vajce erhielt den Auftrag zu einer Comenius-Plastik (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).
Verwendete Materialien
FigurBronze
SockelGranit, drei Blöcke
Technik
Figurgegossen
Sockelbehauen
gesamtzusammen gefügt
Inschriften
Bezeichnung (gegossen)
an der Figur hinten unten
V
Stempel (eingeprägt, gegossen)
an der Figur hinten unten
Stempel der Gießerei
Inschrift (gemeißelt)
am Sockel vorne
Zum 400. Geburtstag des Jan Amos Comensky (1592-1670) / von der tschechischen und slowakischen föderativen Republik
ZustandZeitpunkt
gut2012
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Motel, Manfred: Chronik von Rixdorf. Eine Festgabe aus dem Böhmischen Dorf zum hundertsten Geburtstag, Berlin, 1999, S. 71-72.

Ihre Information ist gefragt