Denkmal für Franz Stenzer

Denkmal für Franz Stenzer

Auf einem polygonen Klinkersockel steht, zusammen mit einem analog gestalteten Gedenkmal für Ernst Thälmann, eine Gedenkstele mit Bronzeporträtrelief Stenzers und Inschrift auf einer kleinen Grünfläche. der Platz vor dem Doppelmonument ist gepflastert.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Damerow, ErwinBildhauer_In1969
Datierungshinweise
nach 1999 neu zusammen gestellt
Objektgeschichte
Das 1969 geschaffene Erinnerungsmal für den 1933 ermordeten kommunistischen Widerstandskämpfer Franz Stenzer gehörte zur propagandistischen Ausstattung des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) "Franz Stenzer". Im Herbst 1999 verschwand sowohl das Bronzeporträtrelief Stenzers, als auch dasjenige von Ernst Thälmann. Die Stelen wurden umgekippt und beschädigt. Die zusammengehörigen Stelen wurden in der Folge saniert und vor Haus 20 im Innenbereich neu aufgestellt.
Verwendete Materialien
Bronze
Stein
Klinker
Technik
gegossen
behauen
gemauert
appliziert
Inschriften
Inschrift
am Objekt, Vorderseite
FRANZ STENZER / GEB. 9.6.1900 / ERMORDET 22.8.1933
ZustandZeitpunkt
gut, seit der Neugestaltung nach 19992019
Vollständigkeit
vollständigim Zustand nach 1999

  Nachweise

  • Hübner, Holger: Das Gedächtnis der Stadt. Gedenktafeln in Berlin, Berlin, 1997.

Ihre Information ist gefragt