Denkmal für die Erbauer des Stadtzentrums

Denkmal für die Erbauer des Stadtzentrums

Den Erbauern des Stadtzentrums, Bauarbeiter

Abstrakte Konstruktion aus armiertem Beton mit aufgedübelten Reliefs aus dunkel patinierter Bronze. Die Betonkonstruktion zeigt eine abstrahierte Adaption eines Triptychons. Dass die Architektur des Denkmals aus armiertem Beton besteht, harmoniert mit den bekannten Titeln des Monuments „Den Erbauern des Stadtzentrums“ oder auch „Bauarbeiter“. Die sechs unterschiedlich großen, rechteckigen Reliefs und die acht Relieftondi zeigen in leicht impressionistisch anmutender, sonst realistischer Art und Weise, dargestellte Arbeiterinnen und Arbeiter, stehend, sitzend, arbeitend, essend, feiernd. Die Tondi zeigen idealtypische Porträts. Die rechteckigen Reliefs sind wie die Bilder einer Gemäldegalerie alten Stils nicht in schlichter Reihung, sondern in asymmetrischer Anordnung am Betonträger angebracht (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Rommel, GerhardBildhauer1968
Datierungshinweise
unterschiedliche Angaben in der Literatur
Objektgeschichte
Die Entstehungszeit des Monuments wird in der Literatur mit 1968 und 1972 angegeben.
Verwendete Materialien
ArchitekturBeton
ReliefsBronze
Technik
Architekturgegossen
armiert
Reliefsgegossen
aufgedübelt
ZustandZeitpunkt
gesamtschadhaft2009
ArchitekturFehlstellen2009
Abplatzungen2009
verschmutzt2009
beschmiert2009
Eisenarmierungoffengelegt2009
Reliefsverschmutzt2009
korrodiert2009
saniert2018
Vollständigkeit
vollständignach Sanierung

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 297.
  • Klother, Eva-Maria: Denkmalplastik nach 1945 bis 1989 in Ost- und Westberlin, 1998.
  • Trost, Heinrich: Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR, Hauptstadt Berlin I, Berlin, 1984.

Ihre Information ist gefragt