Canto Rodado II

Canto Rodado II

Foto: Jürgen Tomisch, 2018, CC-BY-4.0

In Christoph Mertens Granitskulptur „Canto Rodado II“ wird durch einen Schnitt der Steinkörper getrennt und in neuer Position der beiden Teile zu einer neuen organischen Figur zusammengefügt (Jürgen Tomisch).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Mertens, ChristophKünstler_In1996
Objektgeschichte
Im Rahmen der Neugestaltung des Hofes des Rathauses in Pankow kam es 2013 auch zur Aufstellung von vier Skulpturen im hinteren Teil des Hofes an der Neuen Schönholzer Straße, die die renommierten Künstler Franziska Frey, Matthias Heinz, Rolf Wicker und Christoph Mertens leihweise zur Verfügung stellten. In Christoph Mertens Granitskulptur "Canto Rodado II" wird durch einen Schnitt der Steinkörper getrennt und in neuer Position der beiden Teile zu einer neuen organischen Figur zusammengefügt Skulpturen auf dem Hof des Rathauses Pankow, 26.02.2013: BerlinOnline de. Der Hof ist (2018) verwahrlost, die Skulpturen sind teilzerstört und befinden sich verstreut im Hof gelagert. Die Granitskulptur von Christoph Mertens ist umgestürzt; ursprüngliche Aufstellung des Blocks mit leichter Versetzung der Elemente (Jürgen Tomisch).
Maße
gesamtHöhe9 m
Breite12 m
Tiefe8 m
Verwendete Materialien
gesamtGranit
Technik
gesamtgeschnitten
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschädigt2018
Vollständigkeit
fragmentiertteilzerstört, nicht mehr aufgestellt

Ihre Information ist gefragt