Bogenspannerin

Bogenspannerin

Foto: Susanne Kähler, 2005, CC-BY-4.0

Auf hohem rechteckigem Sandsteinsockel steht auf runder Plinthe die anmutige, athletische weibliche Aktfigur einer Bogenspannerin. Der Pfeil und der Blick sind nach rechts gerichtet (Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Lepcke, FerdinandKünstler_In1909
Fa. GladenbeckGießerei
des verschollenen Originals
Fa. LauchhammerGießerei
des Neugusses von 1997
Datierungshinweise
Nachguss von 1997, Aufstellung 1999
Objektgeschichte
Neuguss nach altem Modell (mit der Bezeichnung der heute nicht mehr existierenden Gießerei Aktiengesellschaft Gladenbeck Berlin-Friedrichshagen) im Auftrag der Berliner Gartendenkmalpflege und des Bezirksamtes Zehlendorf von 1997 im Auftrag der Berliner Gartendenkmalpflege und des Bezirksamtes Berlin-Zehlendorf (heute: Zehlendorf-Steglitz) (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).
Verwendete Materialien
FigurBronze
SockelSandstein
Technik
Figurgegossen
Sockelbehauen
Inschriften
Bezeichnung (gegossen)
auf der Plinthe rechts
FERD. LEPCKE
Bezeichnung (gegossen)
an der Plinthe hinten links
AKTIENGESELLSCHAFT GLADENBECK / BERLIN-FRIEDRICHSHAGEN
ZustandZeitpunkt
Sockelbeschmiert2005
Sockelveralgt, leicht2005
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Heise, Nicky: Ferdinand Lepcke : (1866 - 1909) ; Monographie und Werkverzeichnis, Coburg, 2012, S. 208. WV 57i

Ihre Information ist gefragt