Balanceakt

Balanceakt

Foto: Pauline Ahrens, 2020, CC-BY-4.0

Das Werk besteht aus einer Bronze-Freiplastik eines Mannes, welcher eine dunkle Hose, schlichte Schuhe und ein weißes Hemd trägt und auf einem originalen Mauerstück balanciert. Dabei ist sein linkes Bein in der Luft. Um ihn herum sind insgesamt elf weitere originale Mauerteile platziert. Der Blick des Mannes ist nach vorn gerichtet und seine Körperhaltung aufrecht und offen. Dadurch macht er einen hoffnungsvollen und zielgerichteten Eindruck.
Auffällig an der Gestaltung ist die impressionistische Modellierung der Oberfläche. Dadurch wirkt die Figur lebendig, leicht und dynamisch. Zudem verliert das Material seinen ursprünglichen Charakter und die Figur wirkt wie „geschnitzt“. Dieser Effekt wird ebenfalls dadurch bestärkt, dass die Figur bemalt ist.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Balkenhol, StephanKünstler_In2009
Objektgeschichte
Die Skulptur wurde am 25. Mai 2009 anlässlich des 50. Jahrestages der Grundsteinlegung des Axel-Springer-Hauses von Friede Springer enthüllt.
Maße
gesamtHöhe
einschließlich des Mauerstücks
5.7 m
Länge6.5 m
Breite2.7 m
MauerstückTiefe0.265 m
Plastik Gewicht740 kg
Verwendete Materialien
gesamt Bronze
Beton, originales Mauerteil der Berliner Mauer
Farbe
Technik
gegossen
geformt
bearbeitet, Oberflächenbearbeitung
bemalt
verschraubt
zusammen gefügt
Inschriften
Tafel (gedruckt)
in der Nähe des Objektes
"Balanceakt" von Stephan Balkenhol / Die Skulptur "Balanceakt" von Stephan Balkenhol / erinnert an den 50. jahrestag der Grundsteinlegung des Axel- / Springer-Hauses. Der Verleger Axel Springer errichtete es / 1959 unmittelbar an der Grenze zum sowjetisch besetzten / Sektor Berlins, dem späteren Verlauf der Berliner Mauer. / Sein Haus wurde ein Leuchtturm des freien Westens. / An seinem Traum von der Einheit Deutschlands hielt / Axel Springer gegen alle Widerstände fest. Sein unwandel- / bares Bekenntnis zu Freiheit und Selbstbestimmung der / gesamten Nation hat dazu beigetragen, die Mauer zu / überwinden. / Stephan Balkenhol schuf das Werk 2009,20 Jahre nach / dem Fall der Mauer, auf Anregung der BILD-Zeitung. Die / 5,80 Meter hohe Arbeit besteht aus bemalter Bronze, Beton / und Teilen der Berliner Mauer. / Berlin, 25.Mai 2009 / www.axelspringer.de/balanceakt

Ihre Information ist gefragt