Altar

Altar

Foto: Susanne Kähler, 2003, CC-BY-4.0

Auf einem rechteckigen Standfuß über quadratischem Grundriss erhebt sich ein aus vier Segmenten gefügter, in sich gedrehter Säulenpfeiler, der den rechteckigen ehemaligen Standfuß des Altarmöbels trägt. Auf diesem nunmehr als kompositorisches Zwischenglied fungierenden Fuß sitzt der eigentliche Altartisch auf, ein rechteckiger Stahlblock mit an Scharnieren flügelartig aufgefalteten Seitenteilen, deren stark reliefierte Oberfläche sich aus zusammengesetzten Dreiecksformen mit einer Halbkugel im Zentrum darstellt (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Haase, VolkmarKünstler_In1975
Datierungshinweise
Aufstellung hier 1987/88 (Sockel hinzu gefügt)
Objektgeschichte
Ursprünglich für den Innenraum des Gemeindezentrums Grünes Dreieck entstanden. 1986 als lithurgisch unbrauchbar eingestuft und 1987 (laut Haase erst 1988) auf dem Matthäikirchplatz aufgestellt. Dafür Ergänzung des Standfuß-Sockels.
Maße
gesamtHöhe27 m
Verwendete Materialien
Stahl
Technik
gesamtgeschnitten
montiert
geschweißt
poliert
Inschriften
Bezeichnung (geritzt)
am Objekt rechte Seite
- HAASE - 75
ZustandZeitpunkt
gesamtgut2003
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 159-160.
  • Volkmar Haase. Skulpturen 1965-1987, Berlin, 1987, S. 85.

Ihre Information ist gefragt