Zwei Schwäne

Zwei Schwäne

Foto: Sascha Tietz, 2018, CC-BY-4.0

Auf einem rechteckig gepflasterten Fundament mit niedrigen Betonsockel befinden sich zwei Schwäne – inkl. rechteckiger Bronzeplinthe. Bei den beiden Schwänen und der Plinthe handelt es sich um einen Bronzeguss. Der Betonsockel ist mit einer Art Gummi ummantelt. Vermutlich eine Art Dachpappe. Die zwei Bronzeschwäne – einer etwas größer als der andere – stehen nebeneinander und blicken in Richtung Wasser. Die Oberfläche der Schwäne ist leicht schraffiert. Es handelt sich meiner Meinung nach um ein dekoratives Werk – das sich in einem kleinen Park („Platz des 23. April“) in unmittelbarer Nähe zu einem Spreeausläufer „Alte Spree Köpenick“ (gegenüber Baumgarteninsel) befindet. Zur Verschönerung des Parks. Die Parkanlage „Platz des 23. April“ liegt in Alt-Köpenick an der Bahnhofstraße / Ecke Lindenstraße. Es ist frei auf einer Grünanlage aufgestellt. (Sascha Tietz)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Richter, WernerBildhauer_In1967
Fa. SeilerGießerei
Objektgeschichte
Der Standort befindet sich in Alt-Köpenick. Parkanlage – „Platz des 23. April“. Der ehemalige Stadtpark – auf dem sich ursprünglich ein Heuplatz befand – wurde zur Erinnerung an den Einzug der ersten Gardepanzerarmee und der achten Gardearmee der sowjetischen Streitkräfte am 23. April 1945 umbenannt. (Sascha Tietz)
Maße
FigurengruppeHöhe1 m
PlintheBreite1.09 m
PlintheTiefe0.51 m
SockelHöhe0.34 m
SockelBreite1.48 m
SockelTiefe0.9 m
Verwendete Materialien
PlastikBronze
SockelBeton
Technik
Plastikgegossen
Sockelgegossen
Inschriften
Plakette (angeschraubt)
am Sockel, Vorderseite
Zwei Schwäne / Werner Richer 1967 / Im Besitz des Bezirksamtes Köpenick von Berlin
Bezeichnung (gegossen)
auf der Plinthe vorne rechts
W. Richter
Bezeichnung (gegossen)
auf der Plinthe vorne rechts
GUSS / SEILER
ZustandZeitpunkt
Oberflächeberieben2018
Flügelbeschmiert2018
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 245.
  • Weidner, Klaus: Plastiken, Denkmäler und Brunnen im Bezirk Köpenick, Berlin, 1993, S. 37. Standort angegeben mit Alt-Köpenick, Luisenhain
  • Weißpflug, Hainer: Treptow-Köpenick, 2009, S. 654.

Ihre Information ist gefragt