Schwingend

Schwingend

Foto: Susanne Kähler, 2005, CC-BY-4.0

Wie viele der Plastiken Haases setzt sich auch dieses Werk aus unterschiedlichen unregelmäßigen Dreiecken aus Edelstahl mit matt angeschliffener Oberfläche zusammen, die in unterschiedlichen Winkeln zueinander stehen, so dass eine Oberfläche mit zahlreichen Höhen und Tiefen entsteht. Die Grundform der Plastik „Schwingend“ besteht aus einem sich schräg nach rechts neigenden Fuß und einem sich darauf befindlichen Kreismotiv, das an der Oberseite durch zwei mit ihren Ecken aneinanderstoßenden Dreiecksmotiven geschlossen wird. Durch die Neigung der Plastik und der Unregelmäßigkeit ihrer Formen entsteht der Eindruck einer gewissen Dynamik, aus welcher sich der Titel ableiten lässt (Susanne Kähler, Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Haase, VolkmarKünstler_In1968
Datierungshinweise
2006 an der Clayallee abgebaut und 2007 am Großen Wannsee wieder aufgestellt
Objektgeschichte
Bis 2006 Clayallee 328-334, vor dem Stadtbad Zehlendorf. Für das 1967-1968 entstandene Stadtbad wurde vom Bezirksamt Zehlendorf ein Wettbewerb für sechs junge Bildhauer ausgeschrieben. Haase gewann den Wettbewerb mit seiner ersten mit einem großen Negativraum gestalteten Edelstahlplastik. Nach 35 Jahren wurde das Stadtbad abgerissen und das Grundstück neu genutzt. Das Bezirksamt Zehlendorf ließ die Plastik 2007 am Großen Wannsee unweit der Dampferanlegestellen in einer großzügigen Grünanlage neu aufstellen (Jörg Kuhn).
Maße
gesamtHöhe45 m
Länge45 m
Tiefe12 m
Verwendete Materialien
gesamtEdelstahl
Technik
geschnitten
geschweißt
montiert
ZustandZeitpunkt
verschmutzt2005
beschmiert2005
Vollständigkeit
vollständig2007 Neuaufstellung

  Nachweise

  • Haase, Volkmar: Volkmar Haase. Skulptur im öffentlichen Raum 1962-2010, Dresden, 2010, S. 110-111.
  • Damus, Martin: Fuchs im Busch und Bronzeflamme. Zeitgenössische Plastik in Berlin-West, München, 1979, S. 144. am alten Aufstellungsort
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 213. am alten Aufstellungsort
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 51.

Ihre Information ist gefragt