Schimpansenkinder

Schimpansenkinder

Affen, Gruppe von zwei Affen

Auf einem quaderförmigen Sockel aus grauem Granit standen die Figuren von zwei jungen Schimpansen nebeneinander. Der (vom Betrachter aus) rechte Schimpanse hatte seine Hand auf den Rücken des anderen gelegt. Der rechte Schimpanse schaute freundlich, der linke ernst. Die beiden Tiere waren naturnah und leicht stilisiert formuliert. Sie wurden ohne Plinthe auf dem Sockel montiert (Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Horota, StefanKünstler_In1966-1967
Datierungshinweise
auch 1969 datiert zu finden; Aufstellung hier: 1997
Objektgeschichte
Die Gruppe war ursprünglich im Wohngebiet Greifswalder Straße aufgestellt (laut Stefanie Endlich auf einem Spielplatz Storkower Straße / Einsteinstraße). Sie wurde 1997 auf dem Falkplatz aufgestellt. 2012 wurde die sehr beliebte Affengruppe gestohlen.
Verwendete Materialien
SockelGranit
FigurenBronze
Technik
Sockelbehauen
geglättet
Figurengegossen
Zustand
unbekannt
Vollständigkeit
gestohlen2012

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 326.
  • Hoerisch, Malwine: Prenzlauer Berg - Kunstspaziergänge, Berlin, 2004, S. 105.
  • Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 68.

Ihre Information ist gefragt