Schildkröte

Schildkröte

Auf einem gering hohen rechteckigen Sockel ruht auf einer rechteckigen, an den vier Ecken gerundeten, kissenartigen Plinthe eine Wasserschildkröte mit flachem Panzer, herausgestrecktem, zur Seite gewandten Kopf und ausgestreckten vier Extremitäten. Die aus hellgrauem Muschelkalkstein gefertigte Skulptur zeigt ein natürliches Abbild einer Schildkröte, jedoch nicht im Sinne einer Naturabformung, sondern in künstlerisch freier, geglätteter, im Detail summarischer und damit stilisierter Formulierung. (Kähler/Kuhn)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Zuchantke, FriedrichBildhauer_In1954
Kynast, Bernhard
Verwendete Materialien
FigurMuschelkalk
Technik
Figurbehauen
Zustand
gesamtverwittert, stark
Vollständigkeit
vollständigReinigung: Mitte 1980er Jahre

  Nachweise

  • Damus, Martin: Fuchs im Busch und Bronzeflamme. Zeitgenössische Plastik in Berlin-West, München, 1979, S. 191, 251.
  • Berlin und seine Bauten: Teil XI Gartenwesen, Berlin, 1972, S. 11-114.

Ihre Information ist gefragt