Phönix

Phönix

Foto: Susanne Kähler, 2009, CC-BY-4.0

Abstrakte Darstellung eines aus der Asche aufsteigenden Fantasievogels mit mächtigen Schwingen, postiert auf einen Betonpfeiler über viereckigem Grundriss. Steht in einem rechteckigen Pflanzbeet innerhalb einer Grünanlage nahe der Wexstraße (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Blank, Bernhard WilhelmKünstler_In1968
Objektgeschichte
Die Plastik ging 1968 aus einem Wettbewerb hervor, der nach einer Neugestaltung des Bundesplatzes (ehem. Kaiserplatz) 1966/1967 ausgeschrieben wurde. Das Phönix-Motiv verweist auf die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs und den Neuanfang nach 1945 (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).
Maße
BronzeHöhe3.8 m
BetonsockelHöhe1.3 m
Verwendete Materialien
SockelBeton
FigurBronze
Technik
Sockelgegossen
Figurgegossen
geschweißt
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschmiert2009
Sockelverschmutzt2009
Bronzekorrodiert, stark2009
Vollständigkeit
vollständigRestaurierung 1993

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 198.
  • Damus, Martin: Fuchs im Busch und Bronzeflamme. Zeitgenössische Plastik in Berlin-West, München, 1979, S. 53, 243.

Ihre Information ist gefragt