Orientierung

Orientierung

Urzeit-Uhrzeit, Aufsteigende Säulenplastik
Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Die Bronzeplastik mit dem Titel „Orientierung“ von Joachim Ihle steht auf ihrem runden Platz mit Grüneinfassung und schirmförmigen Ahornbäumen, um die teilweise hölzerne Sitzbänke ringförmig gelegt sind. Die runde Innenfläche ist mit Bernburger Pflaster belegt. Die hoch aufragende Plastik hat die Gestalt eines stilisierten Fisches oder Drachens. Es scheint so, als ob sich diverse Wesen in ein durch zahlreiche in das Pflaster eingelegte Linien begleitetes Rund spiralförmig hineinführt oder schraubt (Jörg Kuhn, Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Ihle, Hans-JoachimKünstler_In1977
Fa. H. NoackGießerei
Objektgeschichte
Joachim Ihle entwickelte das Motiv „Orientierung“ zunächst als Statuette in einer Höhe von 34,5 cm, davon wurden in der Gießerei Noack sechs Güsse angefertigt. Von der großen Version wurden zwei Güsse bei Noack hergestellt, von denen einer 1978 auf dem Hof des Künstlers aufgestellt wurde. Die zweite wurde vermutlich 1977 für diesen Platz angekauft (Jörg Kuhn nach Klaus Homann).
Maße
Höhe3.1 m
Verwendete Materialien
Bronze
Technik
gegossen
Inschriften
Bezeichnung (gegossen, gestempelt)
am Objekt, Nordseite
IHLE / H. NOACK BERLIN
ZustandZeitpunkt
beschmiert, leicht2012
verschmutzt2012
beklebt2012
berieben2012
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 41.
  • Homann, Klaus: Der Bildhauer Jochen Ihle : Leben und Werk, S. 30. Nr. 215

Ihre Information ist gefragt