Orang-Utan-Gruppe

Orang-Utan-Gruppe

Orang-Utan-Familie
Foto: Susanne Kähler, 2019, CC-BY-4.0

Auf einer stilisierten Felsenlandschaft steht die aus drei Tieren bestehende Orang-Utan-Familie. Rechts das männliche Vatertier, links das Muttertier mit Jungtier in den Armen. Alle drei Tiere blicken – vom Betrachter aus gesehen – nach rechts, wo etwas Imaginäres ihre Aufmerksamkeit erregt. Die Gruppe steht mit der irregulär geformten Plinthe auf einem gemauerten, rechteckigen Sockel (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Vatagin, Vasilij AlekseevičBildhauer_In1967
Modell; Name auch Wassilij Alexejewitsch Watagin geschrieben
Lerche, WalterAusführende_R
Datierungshinweise
nach einem älteren Modell
Objektgeschichte
Tierpark-Direktor Heinrich Dathe besuchte Vatagin, der um 1908 auch in Berlin Bildhauerei studiert hatte, in dessen Moskauer Atelier und ließ das Modell zu der Orang-Utan-Gruppe nach Berlin schaffen, wo Walter Lerche die Porphyrkunststein-Ausführung übernahm.
Verwendete Materialien
GruppeKunststein, rötlich
SockelNaturstein
Technik
Gruppegegossen
Sockelgemauert
ZustandZeitpunkt
Riss2019
gefährdet2019
biogener Bewuchs2019
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Matthies, Enrico: Tiere mit steinernem Herzen und bronzener Haut. Der künstlerische Schmuck des Tierparks Berlin, Berlin, 2009, S. 68. Abb. 84
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 269.
  • Goder, Ernst: Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 32.
  • Dathe, Heinrich: Der künstlerische Schmuck des Tierparks Berlin, Berlin, 1980, S. 65-67.

Ihre Information ist gefragt