Knabe auf Esel

Knabe auf Esel

Knabe auf Esel (Lebensalter)

Ein unbekleideter kindlicher Knabe sitzt auf einem störrisch – vor einem Abgrund wohl scheuend – seine Vorderbeine breit abstemmenden Esel. Der Junge hält sich mit der rechten Hand an der kurzhaarigen Mähne des Reittiers fest, die linke Hand liegt auf dem Hinterkörper des Esels (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Lerche, WalterBildhauer_In1968
Objektgeschichte
"Aus gleicher Künstlerhand (wie die Figuren von Adam und Eva) stammen die vier Gruppen, die jeweils ein Kind im Kontakt mit einem Tier zeigen, die von 1965-1968 ihre standorte im Südparterre des Schlosses in folgender Reihenfolge - jedes Jahr eine - erhielten: Junge mit Widder, Mädchen mit Schimpansen (das unzählige Besucher zu neckischen Fotoaufnahmen verleitet), Teenager mit Pelikan, Knabe auf Esel. Es werden Kinder in verschiedenen Lebensaltern dargestellt" (Heinrich Dathe, 1980, S. 11-12).
Verwendete Materialien
Bronze
Technik
gegossen
patiniert
montiert
ZustandZeitpunkt
berieben, leicht2019
verschmutzt, leicht2019
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Dathe, Heinrich: Der künstlerische Schmuck des Tierparks Berlin, Berlin, 1980, S. 10-13.
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 262.
  • Glabau, Leonie: Gartendenkmale in Berlin : Nachkriegszeit bis Ende der Sechziger Jahre, Petersberg, Kr Fulda, 2018, S. 188.
  • Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 34.
  • Matthies, Enrico: Tiere mit steinernem Herzen und bronzener Haut. Der künstlerische Schmuck des Tierparks Berlin, Berlin, 2009, S. 36-38.
  • Lesser, Katrin: Gartendenkmale in Berlin, Parkanlagen und Stadtplätze , 2013, S. 140-143.

Ihre Information ist gefragt