Keramikbrunnen

Keramikbrunnen

Foto: Koray Mendi, 2019, CC-BY-4.0

Der Boden des Brunnens besteht aus einem durch einen gerundeten Keramikwulst konturierten, mit Keramikfliesen ausgelegten flachen Becken, das die Form eines Halbkreises besitzt. Von den ehemaligen namengebenden, unterschiedlich gestalteten Keramik-Körpern sind (Sommer 2019) nur noch vier vorhanden (Koray Mendi).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Karnopp, JürgenKünstler_In1981
Objektgeschichte
Der 1981 eingerichtete, recht schlichte Brunnen mit Sitzkeramik-Elementen ist seit den 1990er Jahren ohne Wasserzulauf. Eine Abbildung des intakten Brunnens bringt u. a.: https://de.wikipedia.org/wiki/Jrgen_Karnopp (abgerufen am 26.11.2019).
Maße
BeckenBreite8 m
Tiefe
bis zum Scheitel
3.6 m
KeramikobjekteHöhe0.2 m
KeramikobjektHöhe0.7 m
Verwendete Materialien
BeckenKeramik
KeramikobjekteKeramik
TechnikMetall
Technik
geformt
gebrannt
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
still gelegt, seit den 1990er Jahren2019
Materialverluste, Einige Keramikobjekte fehlen2019
verschmutzt, leicht2019
verwittert2019
Vollständigkeit
unvollständig

  Nachweise

  • Plastiken, Denkmäler, Brunnen in Berlin: Gesamtverzeichnis, Katalog, Berlin, 1993, S. 36.
  • Brösicke-Istok, Sylvia: Plastiken, Denkmäler und Brunnen im Bezirk Lichtenberg, Berlin, 1993, S. 8.

Ihre Information ist gefragt