Junge Löwen

Junge Löwen

Foto: Nicola Vösgen, 2020, CC-BY-4.0

Die Gruppe besteht aus zwei nebeneiander und leicht versetzt zueinander stehenden jungen Löwen. Das hintere der beiden Jungtiere hat seinen Kopf nach rechts zur Seite gewendet, so dass es über den Rücken des vorderen Tieres blickt, welches geradeaus nach vorne schaut. Die beiden Jungtiere sind leicht abstrahiert, aber dennoch naturnah gestaltet (N. Vösgen).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Eschefeld, SonjaKünstler_In1979-1971
Objektgeschichte
Sonja Eschefeld hat die Gruppe der „Jungen Löwen“ in den Jahren 1979-1981, noch während ihrer Ausbildung als Meisterschülerin an der Akademie der Künste, geschaffen. Eine erste Bronzefassung wurde im August 1981 vor dem Haus 16 des 1977 fertig gestellten Krankenpflegeheims „Albert Schweitzer" in der Bahnhofstraße 10 - 15 in Blankenburg aufgestellt (o.V.: Löwen in Blankenburg, in: Berliner Zeitung, 37. Jg., 08.08.1981, S. 8). Die Einrichtung heißt heute Albert-Schweitzer-Stiftung Standort Blankenburg und befindet sich heute nach Änderung der Hausnummern in der Bahnhofstraße 32. Eine zweite Ausführung wurde 1985 dem Tierpark Berlin geschenkt, wo sie 1987 in einer Grünanlage des Alfred-Brehm-Hauses Aufstellung fand (Nicola Vösgen).
Maße
FigurengruppeHöhe1.02 m
Breite1.9 m
Tiefe0.68 m
PlintheHöhe0.15 m
Breite1 m
Tiefe0.7 m
Verwendete Materialien
FigurengruppeBronze
PlintheKunststein
Technik
gegossen

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 351.
  • Ivan, Gabriela: Plastiken, Denkmäler, Brunnen, Weissensee, Berlin, 1993, S. 14.

Ihre Information ist gefragt