Fragen eines lesenden Arbeiters

Fragen eines lesenden Arbeiters

Das im Eingangshof der Staatsbibliothek Unter den Linden errichtete Ensemble „Fragen eines lesenden Arbeiters“ besteht aus zwei eingeständigen und doch stark inhaltlich auf einander bezogenen Freiplastiken. Zum Einen aus einer gesockelten Standfigur eines durch seine Bekleidung als „Arbeiter“ gekennzeichneten jungen Mannes mit einem Buch in seiner rechten Hand, der mit den Fingern der Linken etwas in den leicht geöffneten Seiten deutet, zum Anderen aus einer hochrecheckigen Stele, die mit einem mehrzonigen Relief geschmückt ist, das figürliche Szenen zeigt, die Bertolt Brechts berühmtes Gedicht „Fragen eines lesenden Arbeiters“ illustrieren (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Stötzer, WernerBildhauer_In1958-1961
Verwendete Materialien
Bronze
Beton
Technik
gegossen
patiniert
montiert
Inschriften
Inschrift (gegossen)
auf dem Relief
Fragen eines Lesenden Arbeiters, Gedicht von B. Brecht

  Nachweise

  • Stötzer, Werner: Werner Stötzer : 1931 - 2010 ; [anlässlich der Ausstellung Werner Stötzer 1931 - 2010, Georg-Kolbe-Museum, Berlin, 23. Januar bis 3. April 2011], Berlin, 2011, S. 28-31.

Ihre Information ist gefragt