Fischfiguren am Ostsee-Brunnen

Fischfiguren am Ostsee-Brunnen

Brunnen zum Gedenken an die Teilung Deutschlands, Brunnenbecken mit fünf unterschiedlich großen wasserspeienden Fischen. Auf dem Brunnenrand sind die Namen folgender Ostsee-Städte in Mosaik eingelegt: Memel – Königsberg – Elbing – Danzig – Zoppot – Stolp – Kolberg – Stettin – Swinemünde – Greifswald – Stralsund – Bergen – Sassnitz – Warnemünde. Der Rand an der Stirnseite ist zweistufig.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Schultze-Seehof, GerhardKünstler_In1955-1957
Objektgeschichte
Die Brunnenanlage wurde 1957 gebaut. Seit 2002 wurde der Brunnenbetrieb auf dem Rathausvorplatz vollständig eingestellt. Die Brunnenanlage wurde zu einem Pflanzbeet umgestaltet (vgl. http://www.wittenauer-geschichte.de/resources/Ostsee-Brunnen.pdf).
Maße
gesamtLänge10 m
Breite6 m
Verwendete Materialien
BeckenBeton
Beckenrand und FischMosaik

  Nachweise

  • Damus, Martin: Fuchs im Busch und Bronzeflamme. Zeitgenössische Plastik in Berlin-West, München, 1979, S. 212.
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Berlin, 1988, S. 78.
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 25.

Ihre Information ist gefragt