Erdkugel

Erdkugel

Weltkugel
Foto: Sarah Marie Jensen, 2018, CC-BY-4.0

Die Brunnenplastik ist über einem
gepflasterten Untergrund montiert, vor dem
Wasserbecken der Öko-Insel des FEZ
Berlin. Auf einem Sockel aus Beton
stehend wird sie durch ein Metallrohr
gehalten. Die nicht ganz mannshohe Bronzekugel mit ihrer reliefartigen Oberfläche bietet einige Motive zum Entdecken an, die
in die Umrisse der Erdteile
eingeschrieben sind. Typische Tiere,
Pflanzen, Siedlungsanlagen etc. Viele
Länder und Regionen sind durch
Reliefs bedeutender Bauwerke und
natürlicher Gegebenheiten
gekennzeichnet, typische Tierarten
sitzen auf den jeweiligen Ländern. Die
Kontinente und Ozeane sind
dargestellt. Im Meer tummeln sich am
Äquator Meerjungfrauen, Schiffe
fahren, Fische und Wale schwimmen.
Über Land fliegen Flugzeuge und zu
dem kann man allerlei Landgetier
entdecken. An den Polkappen sind
ausgesprochen originell, vollplastisch
Eisbären und Pinguine angesetzt,
ebenso wie der Elefant auf Afrika und
das Känguru auf Australien. (Sarah Marie Jensen)

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Schulz, AxelKünstler_In1972
Schulz, CorneliaKünstler_In
Fa. LauchhammerGießerei
Datierungshinweise
Entstehung 1972
Maße
ObjektHöhe1.6 m
KugelDurchmesser1.3 m
SockelHöhe0.2 m
SockelBreite1.2 m
SockelTiefe1.2 m
Verwendete Materialien
KugelBronze
RohrStahl
FundamentBeton
Technik
Kugelgegossen
Objektgeschweißt
Fundamentgegossen
Inschriften
Bezeichnung (gegossen)
auf der Plastik
AXEL MONPLA
ZustandZeitpunkt
Objektbeschmiert2018
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Weißpflug, Hainer: Treptow-Köpenick, 2009, S. 200.

Ihre Information ist gefragt