Denkmal für die Gefallenen der Luisenstadt-Gemeinde

Denkmal für die Gefallenen der Luisenstadt-Gemeinde

Foto: Jörg Kuhn, 2019, CC-BY-4.0

Auf einem rechteckigen Sockel ruht eine breite Stele in Gestalt eines stark stilisierten Sarkophags, dessen Stirnseite gezeigt wird, so dass der „Sarkophagdeckel“ (des „Blendsarkophags“) als Spitzgiebel in Erscheinung tritt. Die Inschrift wird durch ein mittig gesetztes, durch Ritzlinien markiertes Kreuz und zwei auf ihrer Spitze stehende Dolche mit mittiger Hohlkehhle (so genannter Blutrinne) und gewirtelterm Handgriff flankiert. Im Giebelbereich sind die Jahreszahlen des Ersten Weltkrieges und (nachträglich) die Jahreszahlen des Zweiten Weltkriegs eingetieft. Sie flankieren einen Lorbeerkranz, in den das Eiserne Kreuz eingeschrieben ist (Jörg Kuhn).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
UnbekanntBildhauer_In1920
Datierungshinweise
Inschrift nach 1945 ergänzt
Objektgeschichte
Die Geschichte des Kriegerdenkmals auf dem 1831 eröffneten (Alten) Luisenstädtischen (und St. Jakobi-) Friedhof ist noch nicht abschliessend erforscht. Die nüchterne, dadurch das Detail noch stärker betonende Gestaltung deutet auf eine späte Entstehung in der Weimarer Republik oder zu Beginn der Nationalsozialistischen Epoche hin. Die von Seiten des damaligen amtierenden Pfarrers der "Garnisonkirche in der Hasenheide" (ehemals Evangelische Neue Garnisonkirche auf dem Kaiser-Friedrich-Platz, heute Südstern) betriebene und ab 1931 umgesetzte "Umwidmung" des Luisenstädtischen Friedhofs zum nationalsozialistischen "Friedhof der Bewegung" lässt das Denkmal im Nachhinein anspielungsreicher erscheinen, als es möglichweise ursprünglich von der auftraggebenden Gemeinde in der Luisenstadt beabsichtigt gewesen ist. Gestaltung und Inschrift wirken heute befremdlich. Gleichwohl ist das Denkmal ein bedeutendes Zeitzeugnis (Jörg Kuhn).
Verwendete Materialien
Granit
SockelfußKlinker
Technik
behauen
Sockelfußgemauert
Inschriften
Inschrift (eingemeißelt)
am Objekt, Vorderseite
1914 / 1939, 1918 / 1945 / SEIT STILLE UND ERKENNET / DAS ICH GOTT BIN / IHREN GEFALLENEN SÖHNEN / ZUR EHRE / DIE LUISENSTAST-GEMEINDE
ZustandZeitpunkt
Sockelfußrissig2019
gesamtbiogener Bewuchs2019
Schriftverblasst2019
Sockelalt geflickt2019
Vollständigkeit
unvollständigVerkleidung des Sockelfußes fehlt

  Nachweise

  • Mende, Hans-Jürgen: Lexikon Berliner Begräbnisstätten, Berlin, 2018.

Ihre Information ist gefragt