Büstendenkmal für Robert Wilms

Büstendenkmal für Robert Wilms

Foto: Susanne Kähler, 2006, CC-BY-4.0

Gesockelter Stelenpfeiler mit aufgesetzter Porträtbüste. Brustpartie mit Darstellung eines nach antiker Manier gestaltetem Mantelumhang. Der Kopf ist leicht aus der Mittelachse heraus zur Seite gewendet.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Siemering, RudolfBildhauer_In1883
Schöpfer der Büste
Fa. GladenbeckGießerei
Büste
Schmieden, HeinoArchitekt_In
der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Denkmalanlage von 1883
Datierungshinweise
Einweihung am 30.10.1883, Neuaufstellung 1956
Objektgeschichte
Das Büstenporträt des Arztes Wilms war 1883 Teil einer größeren architektonischen Anlage, entworfen von Heino Schmieden. Das Denkmal wurde durch Spenden finanziert, wobei die Stadt Berlin 5000 Mark hinzugab. Das Denkmal ist im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und später abgetragen worden. 1956 erfolgte die Neuaufstellung der Büste an neuem Ort auf einem neuen Stelensockel.
Maße
gesamtHöhe28 m
BüsteHöhe95 m
Verwendete Materialien
BüsteBronze
SteleKunststein
Technik
Büstegegossen
patiniert
Inschriften
Bezeichnung (vertieft, gegossen)
an der Büste, unterhalb der rechten Schulter
R. Siemering
Inschrift (vertieft)
am Sockel, Vorderseite
DEM GROSSEN / ARZT / BETHANIENS / DR. ROBERT WILMS / 1848-1880
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschmiert, stark2006
beklebt
Ausflickungen, Stelenkanten
Büstekorrodiert
Vollständigkeit
fragmentiertDenkmal von 1883
vollständigDenkmal in der neuen Aufstellung von 1956

  Nachweise

  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 47.
  • Daun, Berthold: Siemering, Leipzig, 1906, S. 50, 61. Abb. 47 (Gipsmodell der Büste)
  • Badstübner-Gröger, Sibylle: Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Berlin, München, 2000, S. 248-249.
  • Heise, Jutta: Kunst- und Sonderobjekte im städtischen Raum. Stadt-Raum Kreuzberg, Berlin, 2000, S. 24. Nr. 32
  • Müller-Bohn, Hermann: Die Denkmäler Berlins in Wort und Bild, Berlin, 1905, S. 97.
  • Scholz, Ute Maria Ursula: Das Leben und Werk des Bildhauers Rudolf Siemering 1835-1905, 1981, S. 129. Phil. Diss. Uni Pretoria; 2. Teil, Nr. 59, Abb. 67
  • Chod, Kathrin: Bezirkslexikon Friedrichshain-Kreuzberg, 2003, S. 318.

Ihre Information ist gefragt