Bank-Skulptur

Bank-Skulptur

Schülerforum

Mehrteilige Anlage mit fünf größeren abstrakten Skulpturen-Gruppen, über polygonalem Grundriss durch Balken mit einander verbunden. Sitzmöglichkeiten sind Teil der Gestaltung der Figuren.

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Kremser, EngelbertArchitektIn1976
und Schüler des (Ernst-Moritz-)Arndt-Gymnasiums
Datierungshinweise
vor 2004 abgebaut
Objektgeschichte
Das Arndt-Gymnasium, ein landhausartiger Bau mit barockisierendem Turm in der Königin-Luise-Straße 80-84, wurde 1908/1909 nach Entwurf von Friedrich und Wilhem Hennings errichtet. Der Berliner Architekt Engelbert Kremser schuf mit den Schülern der Schule eine benutzbare „Bank-Skulptur“. Diese ist nicht mehr erhalten (Jörg Kuhn).
Verwendete Materialien
Beton, farbig gefasst
Holz
Technik
gegossen
gefasst
bemalt
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
abgebaut2005
Vollständigkeit
unbekannt

  Nachweise

  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Berlin, 1988, S. 129. mit Abbildung
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 53.
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 220.

Ihre Information ist gefragt