Aus der Geschichte des Bezirks Prenzlauer Berg von Berlin

Aus der Geschichte des Bezirks Prenzlauer Berg von Berlin

In inhaltlicher Beziehung zur Gruppe steht das narrative aus mehreren Teilen zusammengesetzte Reliefband „Aus der Geschichte des Bezirks Prenzlauer Berg von Berlin“ von Birgit Horota, das die gesamte Länge der Einfassungsmauer links der Treppe einnimmt und direkt unter der Abdeckplatte der Umfassungsmauer links der Treppe montiert ist. Dieses Relief hat am linken Ende, am Anfang der Erzählfolge, folgende Inschrift: Im Jahre 1875 / standen im Gebiet / des Stadtbezirks / Prenzlauer Berg noch / Windmühlen (in Schreibschrift)
Am rechten Ende steht folgende Inschrift: AUS TRÜMMERRESTEN / DES II. WELTKRIEGES / WURDE HIER EIN BERG / AUFGESCHÜTTER UND / DER PARK ANGELEGT. Angefangen mit der Darstellung von Windmühlen wird mit genrehaften, szenischen Motiven die Zeitspanne zwischen Gründerzeit und dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Prenzlauer Berg bis zur Aufschüttung des Trümmerberges erzählt. Darin enthalten sind Porträts von Heinrich Zille und Käthe Kollwitz. Auch die Zeit des Nationalsozialismus wird thematisiert (Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Horota-Müller, BirgitBildhauer_In1970-1971
Objektgeschichte
Der inhaltliche Zusammenhang zwischen den beiden Werken der Eheleute Horota ergibt sich aus der Darstellung des Vaters als Vorleser und Vermittler der Geschichte an den Sohn. Hörisch/Krause (2004, S. 171) verweisen in diesem Zusammenhang auf die der offiziellen Haltung der DDR-Regierung und der Forderung nach der entsprechenden Beziehung zwischen den Generationen. Beide Figuren sind im Stil des sozialistischen Realismus geschaffen worden und inhaltlich charakteristisch für die politisch gewollte Kunst in dieser Zeit. Das Relief von Birgit Horota-Müller war zunächst temporär in der Ausstellung „Plastik und Blumen“ im Treptower Park ausgestellt worden und wurde dort vom Bezirk Prenzlauer Berg erworben (Susanne Kähler).
Technik
gesamtzusammen gefügt
Inschriften
Inschrift
Relief
Im Jahre 1875 / standen im Gebiet / des Stadtbezirks / Prenzlauer Berg noch / Windmühlen
Inschrift
Relief
AUS TRÜMMERRESTEN / DES II. WELTKRIEGES / WURDE HIER EIN BERG / AUFGESCHÜTTET UND / DER PARK ANGELEGT
ZustandZeitpunkt
gesamtbeschmiert, stark2013
Vollständigkeit
vollständig

  Nachweise

  • Hoerisch, Malwine: Prenzlauer Berg - Kunstspaziergänge, Berlin, 2004, S. 170-171.
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 325.

Ihre Information ist gefragt