Roots In Cubism

Roots In Cubism

Foto: Susanne Kähler, 2012, CC-BY-4.0

Auf einem baumstammstarken runden Sockel stand die aus verschiedenen abstrakten Staffel- Treppenmotiven und spiraliger Umwanderung gestaltete Skulptur aus Zement, Holz und Stahl (Susanne Kähler).

  Werkdaten

SchaffendeDatierung
Oppenheim, Dennis A.Künstler_In1985
Datierungshinweise
genaue Entstehungszeit unbekannt
Objektgeschichte
Zur Erstausstattung des Buga-Geländes von 1985 und damit des Britzer Gartens gehörig, kam der Skulptur „Roots in Cubism“ eine starke Bedeutung zu. Die starke – wohl witterungsbedingte - Beschädigung der Arbeit in der jüngeren Gegenwart, verstärkt durch die problematische Konstruktion mit für diesen Aufstellungsort sich in dieser Kombination nicht eignenden Materialien, hat, laut Aussage von Frau Kleuvers von der Berlin Grün GmbH Verwaltung des Britzer Gartens, eine Wiederherstellung bisher nicht realistisch erscheinen lassen. 2002 scheiterte eine Wiederherstellung. Der Abbau ist als ein deutlicher Verlust für den Britzer Garten zu werten (Susanne Kähler, Jörg Kuhn, 2012).
Verwendete Materialien
Stahl
Holz
Zement
Technik
gegossen
bearbeitet
montiert
zusammen gefügt
ZustandZeitpunkt
gesamtzerlegt2012
Sockelbeschädigt2012
Vollständigkeit
unvollständigzerlegt, teilweise deponiert

  Nachweise

  • Kunst im Park. Bundesgartenschau Berlin 1985, Berlin, 1985, S. 62-63.
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Berlin, 1988, S. 109.
  • Ehmann, Horst: Berlin: Kunst im Stadtraum, Begleitheft, S. 159-160.
  • Endlich, Stefanie: Skulpturen und Denkmäler in Berlin, Berlin, 1990, S. 65.

Ihre Information ist gefragt